Dienstag, 16. Juli 2019

Hochzeits-Ella

.... nur damit hier keine Mißverständnisse aufkommen. ich bin seit über elf Jahren sehr glücklich verheiratet. Doch meine Freundin, die durfte in diesem Jahr die Braut sein.
Das ich mir mein Kleid selber nähe, stand schnell fest. Und nachdem ich Kleid genäht hatte, welches mir überhaupt nicht stand, war schnell klar. Es wird wieder eine Ella mit Herzausschnitt. Auch wenn da schon einige im Schrank hängen, ist einfach mein Schnitt....
Stoffwahl war auch schnell klar, hellgrüner Romanit ( ich liebe die Farbe, steht mir leider auch nicht ) mit grauer Spitze drüber ( mildert das grelle grün ).
Dann war der Stoff da, der Zeitsack aber total leer.....


Schon der Zuschnitt des Spitzenstoffes war ne kleinere Herausforderung. Zwei Stoffe übereinander vernähen, gestaltete sich auch schwieriger als angenommen. Doch wie man sieht, ich bin fertig geworden.

.... und konnte total entspannt ein wunderschönes Hochzeitsfest mitfeiern. Es war ziemlich warm an dem Tag, doch in meinem Kleidel konnte man das gut erttragen.
Leider ist der Spitzenstoff sehr empfindlich, ich hab schon die ersten Fehlerstellen, weil mal eine Tischkante bissel rau war. ( Fällt zum Glück nicht sehr auf ).
Egal, ich werd sie bestimmt noch mehrmals tragen können, meine Spitzen-Hochzeits.Ella.

PS: Beitrag kann Spuren von Werbung enthalten, Schnitt und Stoffe selbst bezahlt, Arbeit, Foto´s meine )

Verlinkt bei DvD32  und Creadienstag

Der Rechner ist voller Bilder, ich hoffe ich schaff es Euch die auch alle zu zeigen......

LG Silvi

Kommentare:

Mit Nadel und Faden hat gesagt…

Die schaut toll aus, ich kann aber nachvollziehen, dass es nicht ganz einfach zu nähen war. Das Ergebnis überzeugt auf jeden Fall.
LG
Kerstin

Ulrikes Smaating hat gesagt…

Liebe Silvi,
das grün steht dir aber hervorragend! ein tolles kleid, ich hab es in blau gesehen und war sofort begeistert vom schnitt :0) es steht dir und sieht klasse aus! ...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)