Donnerstag, 24. Juli 2014

Espadrilla´s pünktlich fertsch zum RUMS-Tag

Jeah,!!!
Fertsch sind se. ( Übersetzer sächsich:deutsch - Sie sind fertig ).Okay meine rechter Mittelfinge ist ziemlich lädiert. Soviel handnähen bin ich nicht gewöhnt. Doch das Ergebnis überzeugt mich, sie tragen sich gut. Bleibt zu hoffen, das sie auch ne Weile halten. Denn ehrlich gesagt, dem Frieden trau ich nicht so richtig.
Stoffbedingt sind die Schuhe verschieden
 
Hinten hab´sch ne kleine Anziehhilfe eingenäht, könnt ihr sie sehen?

Selbstporträt von oben
und in Rückenlage auf der Couch
Habt einen schönen RUMS äh Donnerstag.
LG Silvi

Dienstag, 22. Juli 2014

Espadrilla´s - Erster Versuch



So siehts auf meinem Creativen Basteltisch grad aus. Passend zum vorhandenen Langeneß-Röckel und der passenden Loretta-Tasche nadel ich mir nun noch ein paar Espadrilla´s. Hoffe zumindest das ich´s hin kriege. Der Nähmaschinen-Teil ist absolviert, jetzt kommt die wahre Handarbeit, doch vorher muß ich ne gute Nadel suchen.
Da besitz ich ganze 4 Nähmaschinen und keine Nähnadel mit großem Loch, ts,ts,ts.
Was die anderen Creativen heut so werkeln seht ihr HIER.
Viel Spaß dabei wünscht Euch
Silvi

Montag, 21. Juli 2014

Bloggertreffen bei INTERNAHT

Unser Juli-Treffen fand dies Mal bei Internaht in Dresden statt. Schon die Einladung auf unserem Blog machte mich neugierig.
In Annett´s Räumen angekommen, habe ich mich sofort wohlgefühlt. Alles ist liebevoll eingerichtet. Die Kollektion traumhaft präsentiert. Einfach schön.
So oder ähnlich sah das Präsent aus, welches Jede von uns mit nach Hause nehmen durfte. Ich hab mir diesen wunderbaren Doppelface ausgesucht und näh bestimmt ein Shirt für mich. ( Obwohl ´s hier noch mehr gibt die eines wollen ).
Eingekauft hab ich auch ein bissel. Einen wunderbar weichen, wunderbar roten Sweat und ein Meterlein Sommerjeans:

Außerdem drei Tüten Zuschnittreste für kleines Geld. Die lösten hier zu Hause Jubelrufe bei der großen Tochter aus, die allerdings gleich darauf enttäuscht feststellte, das der Originalton "geile Stoff" leider nicht reicht.
Nun da hat sie sich getäuscht. Ich hab ein bissel gebastelt und das hier ist dabei raus gekommen:
Die Träger hab ich angenäht, fällt gar nicht auf.Juhu.
Das Rückenteil besteht gleich aus drei Teilen. Eingefaßt hab ich mit Streifen, die ich vorher x-mal aneinandergenäht habe um auf die nötige Länge zu kommen.
Angezogen dann so:
und so:
Ein wunderbar grüner Sweat war auch in den Tüten, wenn ich da bissel Stückel, wird´s vielleicht sogar noch ein Pulli für den Jüngsten. Mal sehen, zum Sweat nähen ist mir´s eindeutig zu warm.
Ich hab mir leider nicht notiert, wer diesmal alles dabei war, hoffe Ihr verzeiht mir. Wer möchte schaut mal auf den Dresden näht - Blog, vielleicht habt Ihr ja Lust und Zeit im August....

Ich wünsch Euch eine wunderbare Woche und freu mich heut nachmittag auf ganz lieben Besuch.

LG Silvi

Montag, 14. Juli 2014

Weltmeister 2014

und ich hab noch schnell ein Shirt genadelt, damit unser Jüngster morgen  ach nee heute ( 0:15Uhr)  standesgemäß in den Kiga gehen kann ( und jetzt hab ich gelogen ohne rot zu werden, das Shirt ist natürlich tagsüber entstanden, noch vor dem Entscheidungsspiel ).
Schuld daran ist die liebe Beate von Gabrielles Atelier. Sie hat mich wieder gebeten, eine Ihrer genialen Dateien probe zu sticken.
Die Datei umfasst 4 Spieler und alle sind so lebensecht, da fällt die Auswahl echt schwer. Auf alle Fälle entsteht hier bald noch ein Shirt föhr den Liebsten.



Hinten natürlich ein W für Willi. ... und wie man sieht mit frischem Deutschland-tattoo. Er war sich sicher, unser Jüngster.

Habt alle eine wunderbare Woche.
LG Silvi

M4B, My Kid wears natürlich

Donnerstag, 10. Juli 2014

RUMS - Maritimes Kleidel für Dresden näht

Maritim ist´s auf jeden  Fall. Schön, ist glaube ich Ansichtssache.

Ich bin wirklich immer begeistert von Petra´s Schnitten. Diesmal wollte ich´s besonders gut machen und hab nicht einfach die Größe zugeschnitten die ich meistens nehme, sondern hab mich ausgemessen. ( Hätt ich das mal lieber bleiben lassen).
Jedenfalls kam ich auf Größe 46. Bissel irritiert schnitt ich trotzdem zu und begann zu nähen.
Natürlich war das fertige Kleid ne Katastrophe, ein Riesensack. Ich hab kurzerhand an den Seiten etliche cm weggenommen, an der Rückennaht ebenso. Jetzt gehts. Ich habs auch schon getragen, doch ob ich´s wirklich mag, das wird sich zeigen.
So siehts aus:

Ich näh mir das wohl noch mal in 42 und schau wie´s dann aussieht. Ich hab die Bötchen  zwar nur noch in türkis doch wer weiß.
Ansonsten lieber ein China-Shirt-Kleid, ich hab  noch andere schöne Stoffe.
Mein Kleidel paßt zumindest zum Monatsthema der Dresdner Nähblogger, also schick ich´s dort mal hin. Und RUMS natürlich auch.
Und für alle die nicht im Gesichterbuch lesen. Ich bin raus aus der Fernseh-Nähgeschichte. Bin scheinbar doch zu normal und ausgeglichen, das lockt die Zuschauer nicht. Die wollen Action und Chaos, nicht so ein organisiertes Wesen wie mich, welches den Großfamilienalltag trotz Berufstätigkeit zu meistern versucht.
Auch gut, hab ich Zeit für anderes.
Seid lieb gegrüßt
Silvi