Dienstag, 4. März 2014

Pfauen-Barbie

" Oh Mama - gehts Du als Barbie " fragte einer meiner Töchter, nachdem Sie mein neues Kostüm zum ersten Mal gesehen hat. Nicht das ihr jetzt denkt, ich hätte ne Barbiefigur, eher das Gegenteil.
Ich hielt mein Kostüm für ziemlich eindeutig, hatte jedoch nicht mit dem Erinnerungsvermögen meiner 16-jährigen gerechnet. Sie hatte wohl genau so eine Barbie im Kinderzimmer ( sagt sie zumindest -  ich weiß von nüscht ).
Und so sah´s aus:
Den Petticoat hab ich dann doch weggelassen ( war dann  nicht mehr ganz so Preßwurstmäßig wie hier auf´m Bild ). Ich hab das alte Ballkleid einfach gekürzt. Aus nem Werberucksack und Pfauenpfedern und dem abgeschnitten Stoff hab ich den Schwanz / Das Rad gebastelt. Noch paar Federn ins Haar und fertsch war das Kostümchen. 
So kostümiert haben wir noch mal einen schönen Abend verbracht bevor der ganze Umzugs-Streß nun losgeht.
Drückt mir die Daumen das alles gut klappt und wundrt Euch nicht, wenn ich kaum kommentiere, das wird wieder irgendwann im April denke ich.
Habt nen schönen März und näht bissel für mich mit, mal sehen wann und wo ich in der neuen Wohnung mein Ecklein bekomme.

Am heutigen Crea-(Faschings-) Dienstag werd ich das Pfauenrad und die Maske noch mal aufsetzen und so meine Umgebung beglücken. Das Kleid wäre bei der Arbeit glaube doch zu unpraktisch.

LG Silvi
Kommentar veröffentlichen