Freitag, 4. November 2016

Engel für´s Wolldascherl, die Weihnachtszeit und das ganze Jahr .... und tausend Ideen

Wolldascherl hat frau nie genug. Habe ich letztens festgestellt. In Nummer eins schlummert ein Trachten-Sockenpaar das noch auf den nächsten Urlaub und die damit verbundene lange Autofahrt wartet um fertiggestellt zu werden. In Nr. 2 liegt ein Objekt dessen Fertigstellung ich hoffentlich bald verkünden kann. Ich wollte also unbedingt ein drittes für ein gaaanz wichtiges Ding, was ich irgendwo in den weiten des Netzes gefunden hatte und unbedingt probieren wollte.

Glücklicherweise kam gerade in diesem Moment Janine mit einer zuckersüßen Engelstickdatei. Ich hab die Datei gesehen und wußte sofort, das ist sie, die Schmückerei für mein neues Wolldascherl.

Ich hab für außen ne beschichtete Baumwolle genommen. Das hat sich bewährt, da kann man die Tasche überall hinstellen ( Zug, Bus ect.) und wenn sie mal schmutzig ist, einfach abwischen.


Durch die Öse gleitet der Faden nach außen, die Wolle ist gut geschützt. Deckel auf und alles rein wenn frau grade nicht häkeln/stricken will.

Für innen hab ich ein passendes Stöffchen aus meinem Regal gezogen: So sieht´s aus:


Auch wenn die Kombi von Sternenstoff und Engelstickerei sehr an Weihnachten denken lässt, finde ich diese Kombi durchaus Ganzjahrestauglich.

Das Täschlein ist relativ schnell genäht, auch die Stickerei kostet kaum Zeit. Sie ist für den 10x10 Rahmen konzipiert. Da müssen sich die Mädels mit dem kleinen Rahmen nicht ärgern. Das freut mich.

Ein Supergeschenk für Mutti´s, Omi´s, handarbeitende Freundinn, Tochter, Nichte und was weiß ich.
Also holt Euch die Stickdatei hier und das Taschenschnittmuster hier. .... und rann an die Nadel.
Natürlich kann man das Täschlein auch ohne Loch arbeiten, für Kosmetik, Krimskrams usw.

Ich freu mich über mein gelungenes Täschlein und schick es zum heutigen Fre(i)utag.

LG Silvi
Kommentar veröffentlichen