Donnerstag, 31. Dezember 2015

Mit #Luzia 2015 verabschieden

Zu meiner Freude ist heute Donnerstag. Der letzte Donnerstag des Jahres. Da hab ich die Gelegenheit, Euch einen meiner neuen Lieblingspullover - Schnitte vorzustellen.



Der Fotograf hat hier zwar meinen Kopf abgesäbelt, es geht ja hier jedoch nicht um meinen Kopf sondern um Luzia. Ich bin kein Kapuzentyp, zumindest nicht an Pullovern. Deshalb hab ich mich sehr gefreut, das es für diesen wundervollen Pullover so eine tolle Kragenvariante gibt.

Boccia-tauglich , auf alle Fälle


Den Pulli hab ich aus Sternchensweat genäht, Armbündchen, Taschenbeutel und Krageninneres sind aus einem hübschen, kitschigen Jersey. Hier hat er einen würdevollen Platz gefunden.
Entstanden ist der Pulli im Rahmen eines Probenähens für ein ganz tolles Dresdner Label. Da merkt man einfach immer wieder das ein Profi am Werk ist. Klasse Schnitte, einer wie der andere. Danke liebe Petra, das ich dabei sein durfte. Ich besitze mittlerweile schon zwei Luzia´s, die andere zeig ich Euch die Tage.
Den Schnitt gibts natürlich in der Schnittbox.
Und noch bevor meine Luzia´s entstanden, hab ich das männliche Gegenstück für einen meiner großer Söhne und für den Liebsten genäht. Beide werden sehr gern getragen und ich hab noch einige auf der Liste.

Und weil dies der letzte Post in diesem Jahr ist, habe ich das dringende Bedürfnis mal Danke zu sagen. Das Jahr war anstrengend, doch sehr sehr schön. Danke für 2015.

Kommt gut rein ins Neue Jahr, wir lesen uns.
LG Silvi

Letzter RUMS für dieses Jahr.

Kommentar veröffentlichen