Donnerstag, 7. Januar 2016

#Rummikub - Die neue Spielleidenschaft

Seit einem Verwandtenbesuch zum letzten Weihnachtsfest ist bei uns zu Hause das Rummikub-Fieber ausgebrochen. Dafür gibt es viele Gründe. Man muß Glück haben, logisch. Aber auch bissel den Grips anstrengen, so ein Spiel dauert nie zu lange und alle können mitspielen. Unser 1-Klässler kann das  mindestens genauso gut wie die Oma. Das fetzt.
Einziges Manko war der im Spiel enthaltene Beutel. Schon nach dem ersten Abend waren beide Seiten aufgeplatzt. Hab ich sofort repariert, hielt aber auch nicht lange. Dünner völlig ungeeigneter Stoff und durch die Reparatur war der Beutel natürlich auch noch kleiner.


Die nächste Spiele-Runde wird zeigen ob er sich bewährt. Den Beutel hab ich ein großes Bißchen auch für mich genäht und schick Ihn heute zu Sarah´s Weiberblog.

Eine liebe Bekannte ist diesem Fieber schon viel länger verfallen und spielt die Fortgeschrittenen-Version. Auch sie brauchte dringend einen neuen Beutel:


Hier hab ich leider beim Zierstich obenrum bissel gepfuscht, muß ich noch mal gucken, wie ich das retten kann, auftrennen auf keinen Fall. Wahrscheinlich näh ich noch ein Webband drüber.
Viel Spaß beim RUMS-gucken wünscht Euch
Silvi
Kommentar veröffentlichen