Samstag, 26. März 2016

#Nähcamp2016 - Klappe die 2.

Vom Nähcamp hab ich mitterlweile schon viele tolle Berichte und Bilder gelesen und gesehen. Trotzdem will ich hier auch noch bissel darüber berichten.
Ich habe manche Bekannschaften aus dem letzten Jahr vertieft, andere Neue gemacht und bin rundum glücklich über dieses schöne Wochenende und die tollen Frauen. Eigentlich bräuchte ich jetzt drei Wochen Nähurlaub, so steck ich voller Ideen. Daran ändert es auch nüscht, das ich schon wieder eine Arbeitswoche hinter mir habe.


so sah mein Arbeitsplatz vor dem Nähbeginn aus


Mein Projekt für den ersten Tag hatte ich schon so bissel gezeigt. Das für den zweiten Tag war auch wenig spektakulär. Ich wollte nur eine Maschine mitnehmen und hab mir deshalb recht "einfache" Sachen ausgesucht.

das hier war dann mein Sonntagsprojekt

Mir gegenüber saß Christiane, die lustigerweise auch nur eine Maschine mit hatte und auch ein Patchprojekt abarbeitete.

hier seht ihr sie mit ihrer Kiste Jerseyquadrate ( Christiane falls Du das Bild hier nicht möchtest, gib mir bitte bescheid)

Vor so einer Fleißarbeit zieh ich ja total meinen Hut. Da gehört Durchhaltevermögen zu, echt.

das hier ist noch mal Stückel Hotel, sehr stylisch, doch irgendwie alles schummrig.


So und nun noch meine fertigen Projekte:

11 Osterhasenbeutel, allesamt kunterbunt aus Stoffresten

Inzwischen sind die alle befüllt und verschenkt. An meine Kollegen und die Lehrerin und Hortnerin des Jüngsten.
Den Untergrund bilden die Platzdeckchen vom Samstag. Doch moment mal, die sieht man ja kaum. Da muß ich noch mal ein anderes Bild suchen.

richtig schön frühlingshaft

Die Platzdeckchen sind (ungefähr) nach dieser Anleitung entstanden. Ich habe eine 18m lange Stoffstreifenschlange genäht und hatte mir doch tatsächlich eingebildet, das würde für 8 Deckchen reichen. Sind nur 4 geworden, muß ich also noch mal ran. (und nicht erst zum nächsten Nähcamp).
Habt noch schöne Ostern.
LG Silvi















Kommentar veröffentlichen