Freitag, 12. August 2016

Was lange währt wird manchmal gut....

Vor ewig langer Zeit, also mindestens vor 2-3 Jahren hab ich angefangen,mir ne Weste zu häkeln. Anfangs kam ich gut voran, die Weste ist im Prinzip kreisrund und hat nur zwei Löcher für die Arme. Wie das aber bei Kreisen nun mal so ist, die einzelnen Reihen wurden immer länger und irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf das Teil. Es landete im Schieber. Zweimal ist es seitdem mit uns umgezogen. .... und total in Vergessenheit geraten.
Die liebe Friederike zeigt auf instagram immer soooo schöne Stricksocken und das hat mich irgendwie inspiriert, ich wollte wieder mal was stricken. Also begann ich meine Stricknadeln zu suchen, ein ganz bestimmtes Paar und hab also meine Handarbeitsschieber durchgekramt. Ihr ahnt es, ich hab das angefangene Häkelwestending gefunden. Kurzentschlossen hab ichs auf den Boden gelegt, fotografiert und wollte es anbieten damit sich jemand das Teilchen fertig nadelt. Just in diesem Moment kam meine Tochter ins Zimmer, sie war/ist regelrecht begeistert von diesem Teil und bat darum. Also hab ich wenigstens die Reihe fertig gehäkelt. Voller Ungeduld trug sie es am nächsten Tag in der Schule ( noch war kein Faden verstochen ). Fädenverstechen hab ich dann gestern in der Mittagspause gemacht.
Jetzt freuen wir uns beide über das Teil. Ob ich mir doch noch ein´s häkel ? Bis zur Rente hab ich´s dann vielleicht fertig.
So,  viel Text, jetzt die Bilder:




Cool was? Ich bin echt begeistert. Ich hab ungefähr die Hälfte des Materials verbraucht. Heißt ich hab noch 4 Knäuel Frabverlauf und das Lila ist noch sehr dick. Für so ne Weste in 34/36 reicht´s noch. Sollte eine von Euch auch so´n Dingel häkeln wollen, geb ich das ganze für 10 € plus Porto ab.
Seid lieb gegrüßt.
Silvi
Kommentar veröffentlichen