Sonntag, 17. Juli 2011

Schönes Wochenende (ohne Ferse)

Gestern haben wir unseren Garten unsicher gemacht...
und heut (nur mit dem Jüngsten) eine kleine Wanderung von Pillnitz zur Meixmühle über Reitzendorf und zurück. Der Junior soll sich ja langsam ans Wandern gewöhnen.
Vorhin konnte ich dann diese beiden Schläuche vollenden.
Sehen ganz schön komisch aus,oder? Doch oh Wunder angezogen findsch die richtig gut. Nämlich so:

Doch die sind nicht für mich.Das ist das 2.Paar für die 100-jährige Oma vom Liebsten (Ehemann). Das coole an den Socken ist, das die immer vier Rechts, vier Links mit Versatz gestrickt werden (hab ich aus nem Buch). Das ringelt sich dann so, lustigerweise passen sich die Ringel dem Fuß an, so daß man  frau keine Ferse mehr stricken muß. Das funktioniert sogar nur anstelle ner Ferse.Ich bin echt begeistert.( Geb zu die Wolle ist nicht der Hit, war ein Geschenk und muß auch mal vertan werden ). Besonders Klasse ist die Spitze, hab ich nach diesem Video zusammengenäht. Echt sauber und trägt sich phantastisch.
.
Schöne Woche Euch
Silvi

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Das ist ja mal ne witzige Art Socken zu stricken. Muss ich mir mal merken. Ein Knäul Wolle liegt ja bei mir auch noch rum und will verstrickt werden.
LG
Kerstin

P.S. Kommst Du eigentlich diesen Freitag zum Nähen bei mir mit vorbei?

versponnenes hat gesagt…

Hej Silvi,

vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir. So konnte ich Dich finden :O)

Also... ich habe die Spültücher mit großer Freude gehäkelt, aber noch nicht benutzt. Ich werde nachberichten, ob sie das Ganze aushalten. Ich finde sie ja auch zu entzückend, wenn sie nur so da rumliegen...hihi

Deine Strümpfe bzw. die Anleitung habe ich auch noch nicht gemacht, aber neugierig bin ich auch. Mal sehen, wann ich ein Strumpfzeitfenster öffnen kann... *seufz*

GGGGLG Katja

Aprikaner hat gesagt…

die socken sind ja der Knaller! Das teste ich auch!

LG Anja

Kerstin Lungmuss - Rizi - hat gesagt…

Na die Ringelsocken sind ja der Hammer!
GLG Kerstin