Sonntag, 31. Juli 2011

Flachlegerbräu (Wochenendrückblick)

Nachdem Freitagabend die Kinderlein ausgeflogen waren, das Tasche packen von mir kurzerhand auf Samstag früh verschoben wurde hatte ich folglich noch Zeit für allerlei Krimskrams.
Jasper, nach einem ebook von hier hat endlich seine Augen bekommen. Er gehört zur seltenen Art der wasserscheuen Schnecken, deshalb gibts kein Freilandfoto,bei uns regnets.
Dann hab ich für meinen Jüngsten diesen Umhängebeutel für sein "vieles" Geld genadelt. Danke für die schöne Anleitung an diese nette Dame.
Erst nach dem Nähen hab´sch gemerkt, das ich den Stoff hätte anders herum zuschneiden müssen. Na ja ich denke dem Zwerg ist´s wurscht, wenn er nach unten schaut sind die Auto´s ja richtig. Das Schrägband annähen hat dafür supi geklappt. Der Schatten ist von der Kamera. das muß ich noch üben.
So und als Beifahrer hat man ja meist nicht wirklich viel zu tun, deshalb ist auf der langen Autofahrt nach und von Roth dieses Paar Spiralsocken fertig geworden.
ganz gedeckte Farben, weil für den Liebsten. Er hat sich die Dinger bestellt weil er nächsten Samstag bei diesem Fest mitwirkt und zum historischen Kostüm paar passende Socken braucht.
Wer sich die Socken im Original anschauen möchte, kann dies gern am nächsten Samstag hier tun.

ja und das war der Grund unseres Ausfluges. Hier ist das Etikett noch mal von nahen, ich finds zu schön (ist nicht aus meiner Feder gehüpft, ich kann nicht zeichnen oder malen)
Flachleger stammt vom Jubelgeschrei der Männer wenn einer alle Neune umgehauen hat. Na ja und die neun Kegel auf dem Bild sind ja auch bald alle umgefallen.
Da wir nicht an´s Deutsche Reinheitsgebot gebunden sind,  ist ein sehr süffiges, nicht bitteres Bier ohne Hopfen entstanden. Es hat ne schöne rote Farbe. Allerdings sollte man laut unserer Braumeisterin Heike nicht mehr als zwei Flaschen trinken, sonst wirkt das enthaltene Bilsenkraut zu stark.Für jede beteiligte Partei gabs grad mal 13 Flaschen, also keine Gefahr im Verzug.Ich würde euch zu gern alle kosten lassen.
Eine schöne neue Woche wünscht Euch
die Silvi

Kommentare:

Aprikaner hat gesagt…

die Schnecke ist ja Zucker! und ich bin schwer beeindruckt 1 paar Socken wärend der Autofahrt...Du hast ja ein Tempo drauf...ich alter Bummelant ische....wärend der Autofahrt könnte ich allerdings auch nicht...da wird mir schlecht ;-))


Sei ganz lieb gegrüßt
anja

Kerstin hat gesagt…

Ja, die Schnecke gefällt mir auch so gut. Richtig niedlich die Kleine. Das der Kleine die Tasche von oben richtig rum sieht habe ich auch gleich gedacht... ist doch viel besser so. ;-)
LG
Kerstin

Topaz hat gesagt…

Das klingt ja lecker, das Bier. Aber da ich schon seit einer Weile zwangsläufig abstinent bin (der lieben milchtrinkenden Kinderlein wegen, die ihre Gehirnzellen noch brauchen werden), würde bei mir vermutlich schon ein Schluck reichen *lach*

Liebe Grüße
von Nicole (die im Auto übrigens auch gern strickt, nur keine Socken)

doro hat gesagt…

Hast ja einiges geschafft. Die Schnecke find ich auch zuckersüß. Für das Stricken im Auto bewundere ich dich. Das würde mir nicht bekommen.
Und das Bier klingt lecker, so als könnte es mir ausnahmsweise auch schmecken. Aber ich bin ja auch mittlerweile seit Jahren fast durchgehend abstinent. Bleibe dann vorerst doch lieber beim Malzbier. :-)

LG Doro

Anja Kahle hat gesagt…

Tool, was Du so alles machst....umgeschaut, wohlgefühlt und als Leser eingetragen :-)

LG
Anja