Dienstag, 13. Dezember 2011

Tannenbäumchen


für Alle, auf die Schnelle, aus Papier.
Ich habe ja neulich gestaunt, wie begeistert alle von den Papierschneeflocken waren. Ich finde die auch wunderschön, dachte jedoch das kennt jeder.
Jetzt hab ich gestern in der Pause ein Tannenbäumchen gefaltet und alle Patienten, die noch in die Praxis kamen fanden das Bäumchen toll. Deshalb versuch ich jetzt mal Euch zu zeigen wie man so ein Bäumchen faltet.
Ihr braucht nix weiter als ein quadratisches Stück Papier und eine Schere.
Ich habe hier Papier verwendet, das auf der einen Seite gemustert ist. Die "schöne" Seite nach unten legen (anders als auf meinem ersten Foto). Dann zwei Ecken diagonal zusammenfalten (siehe oben) Kante mit dem Fingernagel nachziehen und wieder öffnen,
Mit den anderen beiden Ecken ebeno verfahren.
Nun die oben gezeigte Faltung vornehmen und wieder öffnen. Gegenseite ebenso. und so
siehts dann aus. (ich hab die Faltlinien nur zur besseren Sichtbarkeit noch mal nachgezeichnet). Jetzt wird´s bissel fummelig, doch eigentlich ist das echt kiki.
zwei gegenüberliegende kurze Falze werden wie oben zu sehen zur Mitte geschoben das so eine Falttasche entsteht ( ich weiß den Fachausdruck leider nicht, denke aber das macht gar nix).
so, nun muß dieser kurze Falz an die obere linke Kante gefaltet werden. seht ihr hier:
Jetzt muß die Kante in der Mitte an die linke Außenkante gefaltet werden.

 So muß es nun aussehen. Der (kurze) Falz in der Mitte muß nun wieder nach links oben an die Kante gelegt werden und zwar als Knick nach außen ( hier auf dem Bild ist´s ja noch ein Knick nach innen - seht ihr was ich meine? )
Und so verfahrt ihr rund herum. Dazu ist es zwischendurch notwendig, daß ihr hinten ein paar der neuen Falten nach rechts blättert, ähnlich wie bei einem Buch. ( hört sich kompliziert an, ist es aber nicht).

Wenn die Runde fertig ist, kann das Dingelchen schon stehen. Jetzt wird es noch mal platt gedrückt und sieht dann ähnlich wie eine Rakete aus:

Nun kommt endlich die Schere zum Einsatz. Ihr schneidet einfach von der Seite vier bis fünf Mal in Richtung Mittelfalz. ACHTUNG !!! Nicht bis ran schneiden, zwei bis drei Millimeter vorher ist Schluß. Abstand zwischen den einzelnen Schnitten je nach Papiergröße 5-10mm.

Also von beiden Seiten einschneiden und dann habt ihr´s fast geschafft. Jetzt werden nur noch die einzelnen Einschnitte nach unten geklappt und somit "Tannenbaumspitzen" gefaltet.
Dies Faltungen an allen Kanten rundrum vornehmen. Achtung manchml hängt das bissel zusammen, passt auf das ihr jede Kante einzel faltet. Dabei spielt es keine Rolle ob ihr ganz genau eine Spitze faltet oder einfach nur umknickt.
So sieht´s fertig aus. War doch einfach, oder?
Am schönsten natürlich mit mehreren Bäumchen in verschieden Größen (Farben ect.)

So das war mein bisher längster Post mit den meisten Foto´s. Ich hoffe ihr kommt klar und habt viel Freude an den Bäumchen. Grundschulkinder kriegen die übrigens meist gut hin. Mit KiGa-Kindern hab ich keine Erfahrung. Weil heut Creadienstag ist, werd ich den Post dort natürlich auch noch einbinden und ihr könnt sehen was sonst noch Schönes entsteht heute.

LG Silvi

Kommentare:

:: stoffbüro :: hat gesagt…

"Wow" und "uff"... Ich habe kürzlich meine erste Version dieser Schneeflocken gebastelt - allerdings in der Miniversion. Trotzdem wird das vermutlich meine letzte Schneeflocke bleiben. Wenn ich Deine tollen Bäume ansehe, bekomme ich schon Lust, es noch einmal mit Papier zu versuchen, aber vermutlich bleibe ich doch lieber beim Stoff, das ist besser für meine Nerven...
Lieben Gruß aus dem
:: stoffbüro ::

Muddi hat gesagt…

Hilfe! Ich sitz hier im Büro und komme ab folgendem Punkt nicht weiter:

"so, nun muß dieser kurze Falz an die obere linke Kante gefaltet werden. seht ihr hier:"

Welcher Falz wo wie hin?

Das sieht so toll aus, schubs mich doch mal jemand von der Leitung!

Liebe Grüße,
Sarah

Silke hat gesagt…

WAHNSINN! Ich bin ja für solch friemeligen Arbeiten sehr zu haben!

Muddi hat gesagt…

Ich hab´s! :o) Hurra! Danke! Nun hab ich einen Baum auf dem Schreibtisch und mach mich mal schnell wieder an die Arbeit... ;o)

Liebe Grüße,
Sarah

petozi Design hat gesagt…

Danke für die schönen Bäumchen!!
Werde ich doch gleich mal probieren.
Liebe Grüße
Petra

Sylvia hat gesagt…

Tolle Idee! Das muss ich am Wochenende mal mit meinen Mäusen ausprobieren!
Danke für den tollen Tip!

GLG Sylvia

druetken hat gesagt…

Hihi...du machst ja hier alle verrückt...mein Baum ist jedenfalls fertig...ich will mir ja nicht nachsagen lassen das ich weniger kann als ein Grundschulkind *grins*!

Vielen Dank für die tolle Anleitung liebe Silvi!!!

Ganz liebe Grüße,Doris!

Silke hat gesagt…

Echt klasse, muss ich mir für den nächsten Bastel-Regen-Nachmittag merken.
Vielen Dank für die Anleitung!

LG Silke

IsimoFarbenfroh hat gesagt…

Danke für die tolle Anleitung!
Hab`s gleich ausprobiert und jetzt ein schönes kleines Tannenbäumchen hier stehen :-)
Schönen Abend!

Danis-Allerlei hat gesagt…

Die sehen richtig gut aus, muss ich mir mal merken.
LG Dani

Luci hat gesagt…

Das ist ja toll! Und so einfach, ratzfatz und schön ...

Danke für die schöne Idee!

Alles Liebe
Luci

Kirsten hat gesagt…

Da bist Du glatt in meinem Pinterest gelandet! :)

Sabine hat gesagt…

da staune ich nur! ich war doch glatt stolz darauf, einen kranich geschafft zu haben - und jetzt seh ich diesen tannenbaum! das muss ich mal bei gelegenheit versuchen nachzufalten.

amberlight hat gesagt…

Prima, dass da schon ein Pin-terest angelegt wurde, der gleich auf mein Board springen konnte ...

PUNKt hat gesagt…

...das muss ich mal ausprobieren, sieht ja super toll aus...aber ob ich da so geschickt bin wie du...na das bezweifle ich mal...

Lg Pünktchen Punkt

häkelnerd hat gesagt…

Die sind ja richtig toll! ♥
Danke für's teilen :-)

GLG Bianca

Lunacy hat gesagt…

Die sind wirklich toll! :) Schade, dass der Zwerg dafür noch nicht präzise genug schnippeln kann. Aber fürs nächste Jahr sind sie definitiv vorgemerkt!

Deine Tipps gegens Halsweh werde ich morgen mal testen, vor allem diesen Tee. Danke!!

Herzliche Grüße

Mel

Halitha hat gesagt…

ich mag origami seit meiner kindheit echt wirklich so, so gern und ich danke dir für die tolle anleitung :)

glg
halitha