Sonntag, 10. Juni 2012

Milchschnitten-Erdbeer-Törtchen

seit ich bei Annett von den Milchschnitte-törtchen gelesen hab, wollte ich auch welche machen. Meinen Kindern gefällt das bestimmt und Erdbeeren sind im Garten sehr reichlich vorhanden.
Nun schrieb sie jedoch in ihrem Post, wenn man Einzeltörtchen machen möchte, braucht man Geschick, damit nichts runter läuft. Recht hat´se, ich hab mir so geholfen :
Leere Milchkarton´s ( ich hatte drei Stück ) zur Hand nehmen und oben und unten die Kante abschneiden. Die entstandene Röhre ausspülen und an einer Seite aufschneiden. (Bissel abtrocknen) und dabei die schöne glitzerige Innenseite bestaunen.
 Ca 5 cm Streifen zurecht schneiden. Ein Backblech oder ähnliches mit Backpapier belegen und dann geht´s los. Ach so ne Menge Büroklammern braucht ihr auch noch, keine Angst die kommen nicht mit dem Kuchen in Berührung.
Milchschnitten auspacken und auf´s Blech legen, einzeln oder dicht an dicht ( ich hab 6 Einzelne und eine Platte aus 8 Milchschnitten gemacht).
Jetzt werden die Milchschnitten "eingepackt". In der Mitte einer Schmalseite beginnen, die Ecke vorsichtig vorknicken, an der Längsseite anhalten, die nächste Ecke falten und so fort bis ihr einmal rum seid. Die überlappenden Enden werden oben einfach mit einer Büroklammer gesichert.
nun kommen einfach die Früchte drauf, den Tortenguß nach Vorschrift kochen ( ich nehm immer die doppelte Menge, das ist jedoch Geschmackssache ) und drüber geben. (Achtung, wenn da drauf steht erst bissel abkühlen lassen, dann sollte man das auch tun, wenn der Guß noch zu flüssig ist, läuft alles unten raus - selbst getestet).
So sieht dann so ein Einzeltörtchen aus.
Die 8er Platte hab´sch noch nicht ausgepackt, die sieht bei mir hier noch so aus:
das geht natürlich für jede Größe, einfach die Streifen überlappend mit der Büroklammer-Methode verbinden. Ich hab noch ein Messer von außen gegen gelegt, damit der Karton nicht absteht.
Vor dem Entfernen der Kartonstreifen kurz mit einem scharfen Messer am Rand langfahren, dann löst sich das ganz easy und die Törtchen sehen perfekt aus.
Meine Mädels haben ihr Törtchen verputzt und fandens Klasse, mir persönlich wars zu süß, doch ich mag Milchschnitten eh nicht. Mal sehen was der Liebste sagt, der pennt noch. Einen schönen Sonntag noch, es ist ja noch recht früh.
LG Silvi

Kommentare:

druetken hat gesagt…

Das ist ja mal eine geniale Idee!!!

Ganz liebe grüße,Doris!

Streuterklamotte hat gesagt…

Ich will auch!!!!!!!!
Ganz liebe Grüße,
Sabine

Beate hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus und meinen Mädchen würde es sicher auch schmecken, beim Sohn dürfen keine Früchte in den Kuchen. Mir persönlich sind ja Milchschnitten auch zu süß, aber mit Erdbeeren drauf kann ich mirs gut vorstellen.
Leider sind unsere Pflanzen diesen Winter fast alle erfroren.
Die Idee mit dem zerschnippelten Milchkarton drum ist Klasse.

Liebe Grüße

Beate

Amajasea hat gesagt…

Wow, kreativ wie immer ;-) Ich hab mir nun ENDLICH wenigstens mal nen normalen Tortenring zugelegt...dieses "Runtergelaufe"des Gusses...furchtbar.
Lecker siehts aus !
( War ja wieder klar,dass die proffessioneller werden, als meine...hihi )

Liebe Grüße Annett

Kerstin hat gesagt…

Sehr interessant, mal sehen, ob ich das auch noch probiere. Wäre mal die Arbeit wert.
Danke für den Tipp.
LG
Kerstin

Kreativmomente hat gesagt…

Griaß Di Silvi,

mei, des is ja mal eine geniale Ideee.... und des wo ich doch so ein Milchschnittenfan bin...... des muass i unbedingt glei mal ausprobieren....... woooooooo ist das nächste Erdbeerfeeeeeeeeeld!!!!!!!!!!!!!!?????????????

Liebe Grüße
Christine

WOLKENHAUS hat gesagt…

Wow, lecker lecker!
Die Teilchen werden ja geliebt bei uns!
Liebe Grüße
Wolke

LiebesBinchen hat gesagt…

Mhmhmhm, Silvi, die sehen aber lecker aus. Bestimmt voll die Kalorienbomben, muss ich unbedingt nachmachen. Danke für den ausführlichen Post.
LG Bine

Königinnenreich hat gesagt…

Coole Idee, kommt bei Kindern bestimmt super an! Ich mag die Milchdinger allerdings auch nicht wirklich, zu süß, zu fett und dafür schmecken sie nichtmal besonders. Wenn schon Kalorien, dann richtig leckere! :-)
GLG Regina

Frau Kichererbse hat gesagt…

Sieht klasse aus. Das versuchen wir mit unseren HImbeeren.
Der Sommer kommt auch noch zu Euch. FReu Dich drauf.
Marion