Donnerstag, 28. April 2016

#Kleid Fano zum Rumstag

Heut zeig ich Euch eines meiner neuen Frühlingskleider. Okay den Stoff kennt ihr schon, ich besitz schon ein Kleid aus dem Stoff. Er gefällt mir immer noch also warum nicht ein zweites Kleid aus diesem Stoff nähen.
Ich nähe relativ wenig "Probe". Doch wenn dann mach ich das auch sehr gern. Zum Beispiel für die liebe Schnittboxinhaberin. Ich mag ihre Schnitte, sie passen immer perfekt und außerdem ist´s ein Stückel Heimat. Und da könnt ich noch ne viel längere Liste schreiben.

Das neue Kleid ist eigentlich ganz normal, wenn das kleine Wörtchen eigentlich nicht wäre.
Hinter eigentlich versteckt sich ein kleiner Knoten, etwas außerhalb der Mitte ( und Knotenkleider hab ich ja einige im Schrank).


"Piratenmund" nennt meine Tochter das, wenn ich so ein Gesicht ziehe, doch hier gehts ja ums Kleid.
Erst hinterher ist mir aufgefallen, das man den Knoten bei dem Stoffmuster gar nicht so sehr sieht. Ich versuch´s noch mal näher:


Leider sieht man auf diesem Bild dann auch den ganzen neuen Winterspeck, doch so ist´s nun mal. Ich steh zu mir und zeig´s Euch auch.


Der Vollständigkeit halber noch ne Rückenansicht. Ich weiß das Muster paßt nicht, dafür hätte mein Stoff beim besten Willen nicht gereicht. Doch die rückwärtige Naht bringt echt Figur ins Kleid. Der Ausschnitt liegt super an. Ich habe übrigens etwas anders als geplant mit einer Bändchenversäuberung gearbeitet, das gefällt mir besser als Belege oder ähnliches.


Und ich darf mit diesem "Sachsen"-Kleidchen mal wieder zu Muddi´s Weiberblog.

Habt alle einen schönen RUMS-Tag.
LG Silvi


Den Schnitt bekommt ihr seit gestern HIER ( und pssst. Schnittboxschnitte gibts auch aus Papier ).

Kommentar veröffentlichen