Donnerstag, 11. August 2011

Schuhmacher

Ich bin unter die Schuhmacher gegangen. Nach dem Ebook von Klimperklein sind bei mir heut Kindergartenhausschuh für´s Zwergenkind entstanden. Denn ab 1.September muß er seine heißgeliebte Tagesmutti verlassen und in den Kiga gehen. Ich hoffe er lebt sich schnell ein.
Der erste Schuh ist mir auf Anhieb gelungen, doch der Zweite hat mich geärgert, erst war er total schief, also Sohle wieder abtrennen. Dann hab ich Trottel die Sohle verkehrt herum angenäht, folglich noch mal aufgetrennt.
Jetzt stimmts zwar mit der Sohle, doch ne kleine Beule ist, die lass ich aber, Schnauze voll.
Leider sind die Schuhchen viel zu groß. Na ja besser als zu klein, er wächst ja hoffentlich noch..
Muß Mutti sich halt noch mal hinsetzen und ne Nummer kleiner nadeln.(jtzt weiß ich ja wie´s geht und das Leder reicht auch noch)
Auf dem ersten Bild ist der rechte Schuh noch total verzogen, ich glaube aber man siehts gar nicht richtig.Na egal ich mach jetzt kein Bild mehr raus.
Ansonsten heut Tomatensuppe aus Gartentomaten, Pflaumenmarmelade, Senfgurkenzuchinie gemacht. Zitrnonenverbene getrocknet, gejätet, Verblühtes abgeschnippelt und und und wieder ist ein freier Tag rum.
Außerdem war ich übern Mittag in Dresden und hab mir ne eigene Ovi geleistet. Zwar kein teures Modell, hab mir allerdings sagen lassen, für meine Zwecke völlig ausreichend. Außerdem ist das mit dem Geld in so ner Großfamilie eh ne besondere Sache und ich bin glücklich das ich´s überhaupt zusammensparen konnte.

Schönen Tag noch von der sehr zufriedenen
Silvi

Kommentar veröffentlichen