Montag, 4. November 2013

Von Mützen und Füchsen

Schon gestern hatte ich das neue Novemberfreebie von Kirsten verarbeitet.
Als ich im Sommer auf dem Wochenmarkt in Maastricht war, gab´s dort auch nen mehrere Stoffstände. Schon damals "wußte" ich das Kirsten und Aennie ein Freebie planen (ha-ha-ha). Deshalb hab ich ein Stückel Fuchsjersey gekauft und gestern abend noch verarbeitet.
Das Freebie in der größten Version auf gelbem Nicky gestickt, der Rest ist Fuchsjersey.




Wieder nach meinem altbewährten Lieblingsschnitt in der einfachsten Version ohne Bauchtasche und ohne Kapuze.
Mein Größter hat sich ne Mütze gewünscht ( jaja morgens auf dem Rad ist´s ganz schön kalt ). Hier gibt´s ne einfach zu strickende Anleitung für lau, die echt was her macht, find ich. Danke noch mal an dieser Stelle. Bunt oder auffällig darfs leider nicht mehr sein ( versteh ich allerdings ).

leider durfte ich nur von hinten knipsen
Das Mützel sieht echt schick aus und wurde auch schon ausgeführt.
Mein eigenes Wolldascherl hab´sch auch fast fertig, nur leider keine passende Öse mehr. Wenn ich heute dazu komme, welche zu kaufen kann ich´s dann hoffentlich morgen zeigen.

Und beides sind eindeutig Jungssachen,deshalb jetzt noch dorthin und dorthin.

Habt ne schöne Woche.
LG Silvi

Kommentar veröffentlichen