Donnerstag, 10. Juli 2014

RUMS - Maritimes Kleidel für Dresden näht

Maritim ist´s auf jeden  Fall. Schön, ist glaube ich Ansichtssache.

Ich bin wirklich immer begeistert von Petra´s Schnitten. Diesmal wollte ich´s besonders gut machen und hab nicht einfach die Größe zugeschnitten die ich meistens nehme, sondern hab mich ausgemessen. ( Hätt ich das mal lieber bleiben lassen).
Jedenfalls kam ich auf Größe 46. Bissel irritiert schnitt ich trotzdem zu und begann zu nähen.
Natürlich war das fertige Kleid ne Katastrophe, ein Riesensack. Ich hab kurzerhand an den Seiten etliche cm weggenommen, an der Rückennaht ebenso. Jetzt gehts. Ich habs auch schon getragen, doch ob ich´s wirklich mag, das wird sich zeigen.
So siehts aus:

Ich näh mir das wohl noch mal in 42 und schau wie´s dann aussieht. Ich hab die Bötchen  zwar nur noch in türkis doch wer weiß.
Ansonsten lieber ein China-Shirt-Kleid, ich hab  noch andere schöne Stoffe.
Mein Kleidel paßt zumindest zum Monatsthema der Dresdner Nähblogger, also schick ich´s dort mal hin. Und RUMS natürlich auch.
Und für alle die nicht im Gesichterbuch lesen. Ich bin raus aus der Fernseh-Nähgeschichte. Bin scheinbar doch zu normal und ausgeglichen, das lockt die Zuschauer nicht. Die wollen Action und Chaos, nicht so ein organisiertes Wesen wie mich, welches den Großfamilienalltag trotz Berufstätigkeit zu meistern versucht.
Auch gut, hab ich Zeit für anderes.
Seid lieb gegrüßt
Silvi
Kommentar veröffentlichen