Samstag, 17. November 2012

(Rester-) Greta

getreu meinem Motto, keine Schnipsel mehr aufzuheben (oder besser nicht mehr als nötig), hab ich zu meiner Jadela noch eine passende Tasche genäht (und immer noch Rester übrig, irgendwas Kleines wird da noch draus, ganz bestimmt.)
paar kleine Änderungen hab´sch vorgenommen (ich werd langsam mutig, stell ich grad fest, mach nicht mehr alles wie vorgegeben). Könnt ihr unten die Reflektorpaspel erkennen? Statt der Rüsche, fand ich praktisch in der Jahreszeit. Außerdem hab´sch die Träger nicht aufgesetzt, sondern gleich mit rein genäht. Innen wieder ein uraltes Röckel recycelt und eine alte Hosentasche als verschließbare Innentasche. So gefällt mir das. Durch dieses wasserabweisende Jackenmaterial und das Kunstleder ist sie auch ein ganz kleines bißchen Wasserdichtabweisend.
Der Schnitt stammt übrigens von hier.
Schönes WE Euch allen.
LG Silvi

Kommentare:

Aprikaner hat gesagt…

wunderschön!
die würde mir auch gefallen!

sei lieb gegrüßt
anja

Sylvia hat gesagt…

Wunderschön! Und trau Dich ruhig öfter, Dich nicht an die Vorgaben zu halten......hat sich wirklich gelohnt!!!

GLG Sylvia

*kreat*ivehaen*dchen* hat gesagt…

sieht klasse aus und schöner Restemix, solltest dich viel öfter trauen....

glG HEike

deine Türkränze habe ich auch bewundert....schön geworden☺

Beate hat gesagt…

Eine ganz tolle Tasche und dann auch noch passend zum Mantel, da wirst du sicher begehrliche Blicke ernten.

Liebe Grüße

Beate

Muddi hat gesagt…

Cool, passend zur Jacke! Aber auch alleine ganz genial!

Liebe Grüße
Sarah

Rosalie hat gesagt…

Wow, was für ein geniales Teil!
Hab einen netten Sonntagabend
Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

Die Linkshänderin hat gesagt…

Toll gemacht!
Und über das Recycling freut sich nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Henriette

Amajasea Design hat gesagt…

Sehr schick!
Ich schließe mich Sylvia an..trau Dich auch weiterhin,ales im eigenen Stil abzuändern ;-)
GLG Annett