Dienstag, 7. Januar 2014

Eierpappen-blühn

Nach dem Wegräumen der Weihnachtsdeko ist unsere Wohnugstür noch recht nackig. Die üblichen Häkelblüten wollte ich nicht aufhängen, deshalb muß was Neues her.


So siehts grade in meiner Küche aus. Könnt ihr´s erkennen? Das sind die Reste von nem Eierkarton. Und was mach ich drauß? Na Blumen züchten, und zwar solche die auch im dunklen Hausflur nicht verblühen.
Einige sind schon vorzeigbar:


Hier hab ich schon zwei Kartons verbastelt, könnt ihr die unterschiedliche Färbung sehen?
Jetzt hab´sch noch nen grünen Eierpappkarton, da mach ich auch noch welche draus und dann müssen wir erst mal Eier essen.
Ich denke ich mach nen Türkranz oder ein Herz oder so. Hat jemand Tips für den Rohling?
Ich wünsch Euch allen einen wunderbaren Creadienstag.
LG Silvi

Kommentare:

Handmade by Karin hat gesagt…

Tolle Idee !! Sehen super aus !!
Einen Kranz daraus find ich gut ...
LG Karin

by heike hat gesagt…

Oh Silvi, würde mir auch gefallen, nur hab ich keine Zeit fürs basteln von solchen zauberhaften Blumen. Da schaue ich bei Dir lieber im Blog vorbei, wenn die Blumen voll erblüht sind. Lg Heike

Bikeboss hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Dani Ela hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Dani Ela hat gesagt…

So jetzt noch mal. Keine Ahnung was mit der Kommentarfunktion los ist. Also das ist verrückt auf was für Ideen du kommst. So was kannte ich noch gar nicht. Und die Rosen sehen sehr detailgetreu aus.
Danke für deinen Kommentar. Bei den Minutenmützen gibt es mehrere Abwandlungen, u.a.auch Beanies, auch mit Fleeceeinsatz. Hab mich genau an die Anleitung gehalten. Aberdu hast sicher recht, das macht wohl jeder mal durch. Ist halt nur ärgerlich. Aber es kommen hoffentlich auch wieder bessere Nähergebnisse.
Den Beanieschnitt, den du meinst, würde ich mr dennoch mal anschauen. Ich hab noch einen anderen hier, , vielleicht ist das der ja. Aber so schnell nähe ich keine Mütze mehr ;-)
Liebe Grüße Dani

by Aprikaner hat gesagt…

wie toll! Wie gehen die denne? das musst Du mir unbedingt zeigen! Ich sammle schonmal Kartons!

sei lieb gegrüsst Anja

Peggy hat gesagt…

Wow, das ist ja mal kreativ! Bin auf den Kranz gespannt!

Rohling- ich hab einfach lange und breite Papierstreifen (Zeitung) etwas geknüllt und mehrere Lagen zu einem Kranz gewurschtelt. Dann mit einem Streifen Packpapier umwickelt, fertig. Geht fix und man hat alles zu Hause ;) KaZe hat hier auch mal einen gemacht:
http://feuerwerkbykaze.blogspot.de/2013/10/licht-tee-r-zeit.html

Liebe Grüße!

Stefanie hat gesagt…

Die Blumen sind klasse. Versuch gerade zu erahnen wie du die gedreht und gewickelt hast. Ähnlich wie Peggy würde ich aus zusammen geknüllten Zeitungspapier und Draht einen Kranz drehen. Am Ende mit schönen Papier umkleiden und fertig ist ein Kranzrohling.Es ist nur etwas frimelig ihn symetrisch hin zu bekommen. Fand ich zumindest. Aber wer solch schöne Blumen formt bekommt das auch hin :-)
Liebe Grüße Stefanie

Kerstin hat gesagt…

Mit Eierpappen lässt sich mehr anstellen als man glaubt. Sehen schon gut aus. Als Rohling geht vielleicht auch ein Styroporring, den man bemalt.
LG
Kerstin

maria hat gesagt…

Tolle Idee, da bin gespannt was du damit machst!

LG Maria

Angys- atelier hat gesagt…

Die sehen richtig toll aus, bin auch gespannt was du damit zauberst..
Liebe Grüsse
Angy

Amajasea Design hat gesagt…

Voll cool ! Soll ich Dir mal unsere Eierfrau vorbeischicken?

Liebe Grüße Annett

SAM hat gesagt…

die sind ja obertoll! und ich werfe die immer weg.... schön doof. ich glaub, ich habe einen weiteren punkt auf meiner to-do-liste :o)

liebe grüße
sandra