Dienstag, 6. März 2012

Beinahe verpaßt

hätt ich den heutigen Creativen Dienstag. Nicht das ich den Tag verschlaf, doch ich hätte beinahe nicht gezeigt an was ich gerade werkel. Während die Stickie unser Vereinsemblem zauberte ( Tausend Dank an meine liebe Annett, die mir ermöglicht hat, meine Stickie zu solchen Leistungen anzustacheln  - ich bin total begeistert und unendlich dankbar), hab ich mich dran gemacht aus einem gut abgelagerten Stoffschätzchen einen 7 m langen Streifen zu nähen. Weil es lauter verschieden breite Streifen und Stücke sind.(Echt DDR - jahrezehntelang gelagert, doch 1a, nicht brüchig, kein Insektenbefall, nix) So bunt wollt ich die Balkonumrandung zwar nicht, doch der Stoff ist fast wie ein Markisenstoff so derb,  da istdas glaube die beste Verwendung. Die Sonne wird dann ein Übriges tun und den Stoff bissel bleichen.
Das Vereinsemblem bekommt der Junge Mann im Hintergrund (Pingu-seines Zeichens Mannschaftsmaskotchen des Liebsten) auf die Brust, das Alte war total zerschlissen,nu isser wieder schick.
So bin dann mal weiter am rattern.
LG Silvi

Kommentare:

druetken hat gesagt…

Der Stoff ist genau richtig für die Balkonumrandung...bunt ist immer gut...zeig doch bitte auch ein Foto vom fertig angebrachten Werk!

Ganz liebe Grüße,Doris!

Amajasea hat gesagt…

Wow, ist das Emblem toll geworden ! Sieht supi aus, ich wusste gar nicht, dass ich das kann ;-))
Die Balkonumrandung ist ja echt ein großes Teil, das ist bestimmt nicht ganz so einfach unter das Maschinchen zu bekommen- und ich seh gerade...ich glaube, bei Dir steht auch ne Brother Innovis 350 SE...Bei mir auch ;-)

glg Annett

Janine hat gesagt…

Die kleine Pingu-Maskotte sieht wieder ganz flott aus. Bei den 7 Meter Stoff hast Du aber ordentlich was unter der Maschine liegen. Die 350 SE habe ich übrigens auch.
LG Janine